Regeln für 8T MTB Aabenraa bestehen aus untenstehende Punkte. Nichtbeachtung dieser Regeln kann zu Disqualifikation führen. Es ist souverän 8T MTB Åbenrå, der die Regeln interpretiert, und eine eventuelle Disqualifikation entscheidet.

NEWS: Wir haben Nach etlichen Anfragen bieten wir eine e-bike Gruppe an. Din Regeln sind einfach: 1) e-bike anmeldungen sind nur als Trio moeglich. 2) maximale Geschwindigkeit 25 km/h. 3) Batteriewechsel ist nicht erlaubt. 4) Das Laden der Batterie ist nicht moeglich. 5) Siegerpraemien nur bei min. Fünf startenden Trios. Das Organisationsteam entscheidet noch dem Rennen, ob die e-bike Gruppe in Zukunft wieder ausgeschrieben wird.

  • Das Ziel ist so viele Runden wie möglich in 8 Stunden zu fahren. Das Rennen startet Sonnabend um 10.00 Uhr und endet um 18.00.
  • Fahrradhelme sind obligatorisch unter dem Rennen.
  • Es ist unter eigener Verantwortung am Rennen teil zu nehmen.
  • Das Ziel Schließt um 18.00 Uhr und man muss im Ziel sein bis zu diesem Zeitpunkt, um seine letzte Rundenzeit registriert zu bekommen. Wenn man nicht zu diesem Zeitpunkt im Ziel ist wird die vorletzte Rundenzeit registriert. Das Risiko ist somit eine verschwendete Runde.
  • Bei Rundengleichheit ist die Schlusszeit entscheidend.
  • Es ist erlaubt, Pausen unterwegs zu machen. Man darf doch nur die Route in der Wechselzone verlassen.
  • Die Teams dürfen nur in der Wechselzone Fahrer wechseln.

  • Alle werden garantiert müde unterwegs und bekommen vielleicht Lust eine Abkürzung zu fahren. Dieses ist natürlich strengsten verboten! Observiert man dieses, wird das Team oder der Solofahrer disqualifiziert.
  • Entsteht ein Defekt am Fahrrad auf der Route, kann der Fahrer entlang der Route, fahrend, gehend oder laufend ins Ziel mit dem Fahrrad kommen, und diese Runde notiert  zu bekommen.
  • Ist es gestattet Hilfe auf der Route zu erhalten für Reparationen am Fahrrad. Fahrradwechsel ist nur in der Wechselzone gestattet.
  • Habe Respekt für Einander auf der Route und gebe Signal bei Überholung auf Singletrack.
  • Die Startnummer wird vorne am Fahrrad platziert. Es ist die Verantwortung des Fahrers zu sichern, das die Zeitnehmer des Rennens in der Wechselzone die Startnummer lesen können.
  • Papier und andere Abfalle dürfen nicht im Walde oder auf dem Platz geschmissen werden.
  • Es wird eine Toilette im Start und Zielbereich vorhanden sein.